Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie alle Neuigkeiten sowie aktuelle Veranstaltungen von Akasha-Phoenix. Schauen Sie regelmäßig vorbei, es gibt immer Neues zu entdecken.

Portaltag-Übersicht 2022

Akasha-Phoenix übernimmt keine Gewähr für Inhalte von externen Anbietern und Partnern sowie für deren Richtigkeit. Änderungen zu Veranstaltungen und Vorträgen bleiben vorbehalten. Eine Garantie für die Durchführung besteht nicht.

Veranstaltungen

Januar
25. - 31.
Februar
01. - 03. 13. 16. 21. 24.
März
04. 09. 12. 17. 23. 30. 31.
April
07. 11. 28. 30.
Mai
19. 20.
Juni
08. 10. 27.
Juli
01. 08. 09. 16. 22. 27. 30.
August
04. 12. 15. 20. 23.
September
02. - 11.
Oktober
12. - 21. 31.
November
03. 08. 11. 19. 24. 27.
Dezember
02. 08. 15. 16. 23. 27.

Neu Bei Akasha-Phoenix

Bei allen Einzelterminen steht ab sofort auf Wunsch auch unsere gemütliche Relax-Liege gegen einen Aufpreis von 5,00€/ Termin zur Verfügung. Die komfortable Liegefläche sowie eine einzeln steuerbare Massage- und Wärmefunktion bietet noch mehr Entspannung und lässt Sie vom Alltag abschalten.

Hinweis: Bei Gruppenkursen, Hot Stone Anwendungen oder Klangmassagen steht die Relax-Liege nicht zur Verfügung.

Samhain - Fest der Ahnen

In Anlehnung an den keltischen Ursprung von Halloween laden wir auch in diesem Jahr wieder am Abend des 31.10.2022 herzlich ein zum traditionellen Samhain-Feuerritual und dem Fest der Ahnen im Hof der Bismarckstraße 1, Heddesheim. Um 18:00 Uhr ist das traditionelle Feuerritual zu bewundern und wer möchte kann danach das Samhain-Feuer umrunden, ein Kräutersäckchen verbrennen und um den Schutz für die dunkle Jahreszeit für sich und seine Lieben bitten.
Im Anschluss können in gemütlicher Runde alte Traditionen, wie das Apfelorakel, das Stockmännchenbinden oder das Wunschzettel-Verbrennen miterlebt werden. Getränke und kleine Snacks stehen gegen einen symbolischen Preis zur Verfügung und auch alle kleinen Monster und Gespenster kommen auf ihre Kosten und dürfen sich etwas Süßes oder Saures abholen.
Die Veranstaltung ist jugendfrei (es wird niemand erschreckt) und die Teilnahme am Feuerritual wie auch am Fest der Ahnen ist kostenfrei. Über eine Anerkennung freuen wir uns natürlich sehr.
Wir wünschen allen ein frohes Samhain, "Happy Halloween" und einen schönen Herbst.

Hinweis: Aufgrund der aktuell  wieder steigenden Corona-Inzidenzen bitten wir während der Veranstaltung auf ausreichend Abstand zu achten. Personen mit Symptomen bitten wir auf die Teilnahme zu verzichten. Das Tragen einer Maske während der Veranstaltung ist freiwillig. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.

Wir machen Urlaub

Liebe Kursteilnehmer und liebe Kunden, wir machen Urlaub vom 19.12.2022 bis 08.01.2023. Ab Montag dem 09.01.2023 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Auch der Kursbetrieb pausiert in dieser Zeit. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben frohe Weihnachten und einen guten Jahreswechsel in ein gesundes neues Jahr 2023. Ihr Akasha-Phoenix Team.

Eindrücke vom Samhain - Fest der Ahnen

Den keltischen Ursprung von Halloween, alte Bräuche und Traditionen und natürlich das zeremonielle Feuerritual konnten wieder beim diesjährigen Samhain Fest der Ahnen am Abend des 31.10.2022 miterlebt werden.

Preisanpassung ab 01. November 2022

Liebe Kursteilnehmer und liebe Kunden, leider sind auch wir von der aktuellen Inflation betroffen, weshalb wir unsere Preise ab November 2022 ein wenig anpassen müssen. Wenn Ihnen durch die höheren Preise eine Teilnahme an Kursen nicht mehr möglich wird, kontaktieren Sie uns bitte. Wir finden eine gemeinsame Lösung!
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und sind bei Fragen jederzeit für Sie da.

Hinweis: Aufgrund der Preisstaffelung bei Kursen, sind die Preisanpassungen für Einzeltermine im Verhältnis höher.

eine Uralte Tradition - Die Rauhnächte

Die 12 sogenannten Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem 6. Januar, gelten seit jeher als heilige Zeit, denn diese zwölf Tage/Nächte stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr und sollen jeweils die Ereignisse im zugeordneten Monat vorhersagen können, weshalb sie auch „Losnächte“ (Losen = vorhersagen) genannt werden.
Allen Interessierten möchten wir gern einige Eindrücke des Abends geben. Wir bedanken uns von Herzen, bei den vielen Zuschauern, die in diesem Jahr am Feuerritual teilgenommen haben und bei allen Gästen, Besuchern sowie Monstern und Gespenstern für den magischen Abend.
Ein besonderer Dank geht an all unsere Helfer und Unterstützer, die es uns erst ermöglichen, diesen alten Brauch zum Gedenken an unsere Ahnen zu veranstalten.

 

Wir freuen uns schon auf das Beltaine – Fest des strahlenden Feuers am 30.04.2023, wenn wir wieder gemeinsam den Sommer willkommen heißen und fröhlich bunt in den Mai feiern.

 

Nun aber viel Freude beim Bildergucken 😊
Sie beginnen in der Nacht vom 24. auf 25. Dezember und enden in der Nacht vom 5. Januar auf den 6. Januar, jeweils von 0:00 bis 24:00 Uhr. In einigen Überlieferungen beginnen die Rauhnächte bereits am Tag der Wintersonnenwende - also am 21. Dezember.
Die Zeit der Rauhnächte ist eine Zeit der Stille, der Innenschau, der Reflektion des vergangenen Jahres und der Vorschau auf das kommende Jahr. Diese Zeit eignet sich hervorragend, um einen Blick in die Zukunft zu werfen, Prognosen zu stellen und mit den Naturgeistern in Kontakt zu treten. Ein bewusster Umgang mit den Rauhnächten gibt uns der Überlieferung nach, die Möglichkeit das kommende Jahr zu beeinflussen und positiv zu gestalten.
Wir möchten alle herzlich einladen, die uralte Tradition der Rauhnächte einmal ganz individuell mitzuerleben. Alle Interessierten finden hier das Rauhnachtskript mit detaillierten Informationen als PDF zum Download.
Wir freuen uns auf eine besinnliche Zeit und wünschen viel Freude bei der Umsetzung ganz persönlicher Rauhnächte 2022/23.