gallery/ap logo - 14.05b
gallery/ap logo - 14.05
gallery/nature-grass-light-abstract-plant-sky-1105779-pxhere.com

1. Raus in die Natur und tief durchatmen

Gerade im Frühling, wenn alles anfängt zu sprießen und zu blühen, ist es ein wunderbarer Weg, sich in der Natur neue Energie und Motivation zu holen. Mach einen Spaziergang im Wald, im Park oder über die Felder und nimm einen tiefen Atemzug der frischen Luft, um die alten Energien des Winters loszuwerden.

 

2. Sonne tanken – hol dir die Wärme, das Licht und das pure Leben

Jetzt im Frühling wird die Kraft der Sonne spürbar von Tag zu Tag stärker. Nutze ihre Kraft und hol dir ihre Wärme und ihr Licht. Damit sorgst du nicht nur für körperliches Wohlbefinden, sondern wirst auch die Gedanken der „Dunklen Jahreszeit“ wieder ganz einfach los.

 

3. Frühjahrsputz auch für deinen Geist

Während des Frühjahrsputzes, bei dem die eigenen vier Wände auf Hochglanz gebracht werden, ist es ein Leichtes, sich auch von Dingen zu trennen, die man nicht mehr braucht. Auf diese Weise schaffst du Platz für neue Ideen und wirst so auch ganz einfach und schnell schlechte Gedanken wieder los. Probiere es einmal aus und trenne dich, z.B. von Dingen, an die du schon seit einem Jahr nicht mehr gedacht hast. Wenn du diese dann noch spendest, wirst du ein regelrechtes Hochgefühl erleben.

 

4. Löse deine Blockaden

In den Wintermonaten bleiben oft einige Aufgaben unerledigt und stapeln sich teilweise sogar. Nutze jetzt die Gelegenheit, schalte deine Lieblingsmusik ein und beende alles Angefangene. Das können Kleinigkeiten sein, wie die liegengebliebene Bügelwäsche, das Altpapier, das noch weg muss oder ein überquellender Schreibtisch. Du wirst sehen, mit jeder Aufgabe, die du erledigst, bekommst du mehr und mehr Motivation und befreist dich so ganz leicht vom „Winterblues“.

 

5. Schmiede neue Pläne

So wie im Winter einige Aufgaben liegengeblieben sind, bleiben leider oft auch einige Vorhaben oder Ideen unvollendet. Nutze deine frische Motivation, um dir neue Ziele zu setzen und Pläne zu schmieden. Schreibe dir deine Ziele am Besten auf einen Zettel und setze dir einen Zeitpunkt, wann du dein Vorhaben umsetzen möchtest. Damit vermeidest du ein „vor-dir-herschieben“ und behältst deine Ziele im Blick.

 

6. Sieh die Natur als Vorbild

Auch jetzt ist wieder die Zeit gekommen, einmal die eigenen Zimmerpflanzen ordentlich zu versorgen, oder den Garten / Balkon wieder herzurichten. Brauchen einige Pflanzen vielleicht einen größeren Topf, mehr Licht oder Wasser? Nimm die Pflanzen einmal als Vorbild und vergleiche sie mit dir. Was brauchst du, um dich wohl zu fühlen? Höre in dich hinein und kümmere dich um deine Bedürfnisse.

 

7. Wie innen so außen

Mit deiner steigenden Energie und Motivation wirst du auch das Bedürfnis verspüren, das nach außen zu zeigen. Gönne doch auch deinem Auto oder Fahrrad mal wieder eine Vollpflege. Nimm dir die Zeit, alles gründlich zu reinigen, den Reifendruck und die Bremsbeläge zu prüfen und evtl. einen frischen Duft im Auto anzubringen. Als Belohnung wartet ein großartiges Erfolgserlebnis.

 

8. Hol dir den Frühling in‘s Haus

Ein wunderschöner Trick, um sich neue Energie in die eigenen vier Wände zu holen, sind passende Wohnaccesoires. Diese haben den Vorteil, Körper, Geist und Seele gleichermaßen anzusprechen. Zum Beispiel ein schöner Strauß Blumen auf dem Wohnzimmertisch oder selbstgebastelte Frühlingsdekorationen werden den restlichen Winter in dir endgültig vertreiben. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

9. Wasche Trübsal und Chaos einfach ab

Wann hast du dir zuletzt einen Wellness-Tag ganz für dich allein gegönnt? Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, die restlichen Energien des Winters einfach abzuwaschen. Lass dir ein wohltuendes Bad ein, entzünde Kerzen und vielleicht ein Räucherstäbchen oder nutze eine Duftlampe und leg dir entspannende Musik auf. Schicke deine Sinne auf eine Reise und lass die alten Energien einfach von dir abfließen. Nicht nur dein Körper wird es dir danken.

 

10. Halte deine Seele rein

Jetzt nachdem alles blitzt und blinkt, wirst du sicher ein wundervolles Gefühl der Frische spüren. Deine Energie und Motivation für Neues sind zurückgekehrt und du sprühst vor Tatendrang. Bewahre dir dieses Gefühl und diese Gedanken, denn der Alltagsstress wird von ganz allein wieder zurückkommen. Nimm dir regelmäßig die Zeit, auf dich und deine Bedürfnisse zu achten. Auch wenn du dich für einen Moment aus dem Geschehen zurückziehst, wird die Welt sich weiterdrehen und die Sonne wird auch morgen wieder aufgehen. Setze dich z.B. auf eine Parkbank in der Sonne und beobachte einfach nur, ohne zu bewerten, oder lass deinen Geist während einer Meditation zur Ruhe kommen. Genieße einfach dein Leben und den gegenwärtigen Moment. Dadurch wirst du belastbarer und dein allgemeines Stresslevel sinkt.

 

Ich wünsche dir einen wundervollen Frühlingsanfang und viel Spaß beim Ausprobieren der Tipps!

 

 

 

  

10 Tipps für deinen kompletten Frühjahrsputz